Digitales Leben, Technik, Lifestyle, Produkte auf dem Prüfstand, Neuigkeiten aus dem Testlabor

Werbung im Netz: Willkommen im Reich der Vlogger und Youtuber

Werbung im Netz

Auf die jungen Zuschauer von Youtubern und Vloggern wirken Produktvorstellungen genau so stark wie aufwändige TV-Werbung. © Pexels / Pixabay.com / CC0 / TRD Pressedienst Blog News Portal

(TRD/CID) – Wer ohne Werbeblocker im Internet surft, wird überall von Werbeeinblendungen überrumpelt. Diese Art der Kaufentscheidung wird deshalb auch oft als Ärgernis empfunden. Ganz anders ist es jedoch, wenn Produkte oder Dienstleistungen von Internet-Stars angepriesen werden. Vlogger oder Youtuber, die regelmäßig eigenen Videocontent in die sozialen Medien streuen, genießen bei den zumeist jungen Zuschauern teilweise Promi-Ansehen. 

Unter ihren Zuschauern können sie die Kaufentscheidung so stark beeinflussen, wie es sonst nur aufwendige TV-Werbung schafft. Das zeigen die Ergebnisse im Social-Media-Atlas einer Kommunikationsberatung und des Marktforschers Toluna. Bei Bloggern, die nur geschriebenen Content veröffentlichen, ist die Wirksamkeit vergleichbar mit Radio-Werbung.

Unter den Internetnutzern im Alter von 14 bis 19 Jahren haben laut repräsentativer Erhebung bereits jeder Zweite Produkte oder Dienstleistungen erworben, die von Youtubern, Bloggern oder anderen prominenten Personen empfohlen wurden. Laut  Kommunikationsberatern, wird sich dieser Trend noch verstärken. „Denn der Erfolg dieser Influencer ist bei den jungen, nachwachsenden, besonders Internet-affinen Zielgruppen am stärksten ausgeprägt.“

Die Einflussnahme auf die Kaufentscheidungen der Zuschauer nimmt mit steigender Altersgruppe ab. Menschen zwischen 20 und 29 Jahre lassen sich laut der Untersuchung zu circa 33 Prozent von den Internetpersönlichkeiten beeinflussen. Im Alter von 30 bis 39 fällt die Quote auf 24 Prozent. Am geringsten ist der Einfluss der „Influencer“ mit drei Prozent bei Onlinern ab 60 Jahren.