Auto & Zweirad, Mobilität, Produktion, Rennsport, Reisemobile, Zubehör

Warum Indianer auf Mode und Lifestyle abfahren

indian

Ein heißes Bike ist zu wenig: Deshalb setzt Indian jetzt verstärkt auf Mode, damit Mann und Frau auf ihre Kosten kommen. Foto:  © Indian/TRDfashion Schon gelesen? Link: Motorrad 2018: Indianer-Fahrrad bringt Farbe ins Spiel

 

(TRD/MID) Stiefel, Schmuck und scharfe Shirts: Bei Indian kommt auch die modebewusste Bikerin auf ihre Kosten. Der Motorrad-Hersteller erweitert mit dem Modelljahr 2017 sein sogenanntes „Apparel & Gifts“-Programm. Von der Wanduhr übers Kopfkissen bis zum Werkzeugwagen ist so gut wie alles im Angebot. Der „Indianer“ fährt auf Lifestyle ab und zeigt das auch. Künftig werde jeder Indian-Fan fündig, selbst wenn etwas Ungewöhnliches sucht, versprechen die Macher der Kult-Marke.

Indian Kult

Wie wär es mit einem „Slap Koozie“? Was das ist denn? Ein „Slap Koozie“ verhindert, dass Biker kalte Finger bekommen, wenn sie beieinander stehen, Bier oder Softdrinks trinken. Denn es nimmt die Getränkedose auf und sorgt dafür, dass das Getränk kalt bleibt. Außerdem gibt es ab 2017 Indian-Stiefel, die bei der renommierten US-Marke Red Wing Shoes gefertigt werden. Es werden zwei verschiedene Modelle für Herren und ein Modell für die Motorrad-Ladies angeboten. Und wie wäre es mit dem neuen Indian-Buch als Weihnachtsgeschenk? Dort ist auf mehr 224 Seiten und 300 Bildern die Geschichte der Marke festgehalten.

Trabi wird zur Rarität

Ein Traumbusen für weniger Geld

TRD-Wirtschaft: Über Ökostrom-Verschwendung und Überstunden-Skandale

Motorrad PowerSports aus Kalifornien

So effizient sind Krankenkassen

Alleinerziehende Mütter sind vielfach ohne Job und armutsgefährdet

Einen Cadillac nach Lust und Laune fahren

Neuer Weltrekord beim diesjährigen Fisherman´s Friend StrongmanRun aufgestellt

Prävention: Mehr als 3.000 Todesfälle aufgrund von Arbeits- und Wegeunfällen sowie Berufskrankheiten

Wifi-Calling ermöglicht Mobilfunk-Telefonate auch in abgeschirmten Gebäuden

Modehauptstadt Berlin

Krankenkassen können rezeptfreie Arzneien erstatten

China: Solar-Kraftwerk auf dem Wasser

Unternehmen unterschätzen Terrorismus

Mode, Motorrad-Bekleidung und Mega-Stores

Überwachungsrisiko von Kunden durch Selbstbedienungskassen

Beim Online-Lebensmittehandel scheint das virtuelle Einkaufserlebnis noch ausbaufähig

Freitag, der 13.: Ein Mythos, der lebt

Zahlenvergleich: Sparer verschenken hierzulande Milliarden weil sie in die falschen Produkte investieren