Umfrage: Wollen die Deutschen für die Umwelt aufs Fliegen verzichten?

Umfrage: Wollen die Deutschen für die Umwelt aufs Fliegen verzichten?

(TRD/MID) Flugzeuge stehen in Deutschland derzeit als Umweltsünder am Pranger,  in der Politik mehren sich die Stimmen, die das Fliegen teurer machen oder im Inland langfristig verbieten wollen.

23 Prozent derjenigen, die mindestens einmal pro Jahr mit dem Flugzeug unterwegs sind, wollen künftig weniger fliegen. Das ergab die Umfrage im ARD-DeutschlandTrend. Elf Prozent glauben, dass sie künftig das Flugzeug häufiger nutzen werden. Unter den 18- bis 49-Jährigen gab dies etwa jeder Fünfte (18 Prozent) an.

Fliegen für die Umwelt
Zwei Drittel der Befragten (64 Prozent) glauben nicht, dass sie etwas an ihrem Flugverhalten ändern werden © Flughafen München GmbH/ TRD mobil

Zwei Drittel der Befragten (64 Prozent) glauben nicht, dass sie etwas an ihrem Flugverhalten ändern werden. Das betrifft sowohl Vielflieger, die häufiger als zweimal jährlich fliegen, als auch Wenigflieger, die ein- bis zweimal jährlich fliegen.

Sechs von Zehn (63 Prozent) gaben an, dass sie nur selten oder gar nicht fliegen. 29 Prozent steigen ein- bis zweimal jährlich ins Flugzeug. Acht Prozent sind dreimal oder häufiger pro Jahr mit dem Flugzeug unterwegs. Überdurchschnittlich häufig fliegen Jüngere, Bessergebildete und Personen mit höherem Einkommen.

Neues Gesetz: Bundesrat billigt härtere Strafen für Raser

Anzahl der Elektrogeräte im Haushalt laut Schätzung in den letzten 10 Jahren nahezu verdoppelt.

Über Schwarzarbeit und weibliche Verdienstmöglichkeiten

„Made in Germany“ hat offenbar ein Nachwuchsproblem

Drohnen erobern den Himmel und können aus der Luft filmen

Lebensfreude und Trends bei der Cocktailwahl

15 Jahre Dosenpfand: Ist Deutschland grüner geworden?

Berufswahl: Nach der Ausbildung gute Verdienstmöglichkeiten

Fernseher auf Raten kaufen und Fußball-Bundesliga schauen

„E“ statt „D“ – Porsche geht mit dem Taycan an die Steckdose

Cayenne-XXL-Airbus-Abschleppdienst bringt Porsche ins Guinness Buch der Rekorde

G20-Finanzminister wollen Internet-Konzerne stärker zur Kasse bitten

Wann Rotwein Migräneattacken auslösen kann

Geldwäsche, Geldautomaten und Ganoven

Gesundheits-Monitor: Viel Sport, zu viel Alkohol

Steuerentlastungen für elektrische Dienstfahrzeuge

Elektro-Flugzeuge werden Realität

Im Ruhrgebiet passieren die meisten Verkehrsunfälle

Die Motorradmarke Victory wird abgewickelt

Frühjahrsputz ist Frauensache

Modernes Leben: Über Studenten-Bafög, Hotelzimmertresore bis zum SMS-Beziehungsende

Wenn der Blitz einschlägt

Prothesen und Implantate aus dem 3D-Drucker


wp_head( function add_meta_tags() { ?>
%d Bloggern gefällt das: