Tomaten lassen dicke Füße abschwellen

(TRD/MP) Sommerliche Wärme macht meist gute Laune. Doch die Hitze kann manchen Menschen auch zu schaffen machen. Zu den Unannehmlichkeiten gehören geschwollene Füße und Beine. Doch mancher Pflanzenstoff verspricht Linderung. Wissenschaftler stellten fest, dass Gemüse zahlreiche Pflanzenstoffe enthält, die einen positiven Einfluss auf die Blutplättchen haben – allerdings müssen diese Stoffe dazu in konzentrierter Form aufgenommen werden. Daher wurden Nahrungsergänzungsmittel entwickelt, die einen hoch konzentrierten Extrakt aus Tomaten enthalten. Dieser Extrakt soll helfen, die Oberflächen der Blutplättchen glatt und geschmeidig zu erhalten und so einen gesunden Blutfluss zu unterstützen.

Tomate

in hoch konzentrierter Extrakt aus Tomaten soll bei geschwollenen Füßen und Beinen für Linderung sorgen.
© Couleur / pixabay.com/TRD Essen und Trinken

Doch auch abgesehen davon kann man mit ein paar Tricks gegensteuern, sagen Experten von Wörwag Pharma. An erster Stelle stünden regelmäßige Bewegungseinheiten zwischen langen Sitzphasen. Durch kleine Aktivitäten – wie ein Spaziergang oder ein paar Gymnastik-Übungen – kann der Blutfluss in Schwung gebracht werden. In der Bahn oder im Flugzeug kann auch schon das Wippen mit den Füßen hilfreich sein. Und ausreichendes Trinken erleichtert die Blutzirkulation.