Auto & Zweirad, Mobilität, Produktion, Rennsport, Reisemobile

Stilsicher und gut vernetzt rockt Karl die City

Karl Opel GM

Der Opel Karl Rocks kommt mit mehr Bodenfreiheit und dem Look eines kleinen Geländewagens daher. © GM Company /TRD News

 (TRD/MID)  Wie sich SUV und Kleinwagen zu einer neuen Auto-Spezies verbinden lassen, das demonstriert Opel mit seinem Karl Rocks. Der mit kernigem Design aufgerüstete Kleinwagen ist schick und flink für den Einsatz in der Stadt und robust und vielseitig für die Tour über Land. Dafür sorgen 18 Millimeter mehr Bodenfreiheit, seine höhere Sitzposition für fünf Passagiere und der progressive Look mit schwarzen Einfassungen der Radhäuser sowie exklusive 15-Zoll-Leichtmetallräder.Bis zu 1.000 Liter Ladevolumen bietet der rustikal-charmante Karl Rocks bei Beladung bis unters Dach. Besondere Ausstattungsdetails sind auf das Dickicht der Städte zugeschnitten: So hilft die Servolenkung im City-Modus beim Rangieren, der Parkpilot warnt vor Remplern und die Geschwindigkeit lässt sich per Regler begrenzen, das ist hilfreich zum Beispiel in der Tempo-30-Zone. Seine Premiere feierte das im Innenraum stilsicher und gut vernetzt auftretende flinke SUV im Vorjahr auf dem Pariser Automobilsalon.