Ernährung, Fitness, Lebensqualität, Vorsorge. Gesundheit, Tipps

Schönheitschirurgen in den Metropolen gefragt wie nie: Für Nasen-OPs, Botox-Eingriffe und Lidkorrekturen

GesunderRücken

Es zwickt und zieht: Dabei kann jeder mit ein paar Regeln und kleinen Übungen dafür sorgen, dass auch der Rücken fit, gesund und stark bleibt.
Titelbild: REPABAD © Aktion Gesunder Rücken (AGR) e. V./TRD Gesundheit

(TRD/MP) Viele Menschen träumen von der ewigen Jugend. Doch der tägliche Blick in den Spiegel verrät beim Älterwerden, dass dieser Traum wohl nicht in Erfüllung gehen wird. Einige Menschen wollen sich damit aber nicht abfinden. Und deshalb sind Schönheitschirurgen stets gefragt. In Deutschland hat dabei eine Stadt die Nase vorn: Die Berliner suchen am häufigsten nach Schönheitschirurgen. Das ist das Ergebnis einer Auswertung der 20 deutschen Städte mit den meisten Suchanfragen nach Plastischen und Ästhetischen Chirurgen auf jameda (www.jameda.de). Auf Platz zwei liegt die Düsseldorfer, knapp gefolgt von den Kölnern. Aber auch in Frankfurt am Main und München scheint der Besuch beim Schönheitschirurgen beliebt zu sein.

Erst mit Hamburg auf dem sechsten Platz wird ein langsamer Rückgang der Suchanfragen ersichtlich. Auffällig ist auch: Mit Leipzig und Dresden sind nur zwei ostdeutsche Städte im Ranking vertreten – auf den hinteren Plätzen. Dresden bildet zudem das Schlusslicht der Skala.

Zwei Schönheitseingriffe liegen klar im Trend: In den deutschen Städten mit den meisten Suchanfragen – Berlin, Düsseldorf, Köln, Frankfurt am Main und München – suchen Patienten besonders häufig nach Die Hauptstädter sind zusätzlich sehr an der Behandlung von Krampfadern interessiert, Düsseldorfer und Kölner an einer Lidkorrektur.

Werbeanzeigen