Auto & Zweirad, Mobilität, Produktion, Rennsport, Reisemobile

Rallye-Oldie-Treffen in der Eifel

Premiere beim Rallye-Oldie-Treffen in der Eifel für Seat. erstmals ist der Autobauer mit drei flotten Kisten beim traditionsreichen Festival in Daun vom 19. bis 21. Juli 2018 dabei. Seine Deutschland-Premiere feiert dabei ein echter Exot, der von zwei Motoren in Schwung gebrachte Ibiza Bimotor von 1986.

Bei diesem kleinen Kraftprotz ist vorne und hinten ein Vierzylindermotor mit 103 kW/140 PS installiert, die Kraftübertragung erfolgt über zwei separate Fünfgang-Getriebe und zwei selbstsperrende Differenziale. Möglich sind sowohl Front- als auch Heck- und Allradantrieb, die Gesamtleistung liegt nach Adam Riese bei 206 kW/280 PS. Antonio Rius, der 1987 mit dem Doppelmotor-Prototyp Vierter in der spanischen Schotter-Meisterschaft wurde, bestreitet mit dem Bimotor-Mobil die gesamte Rallye.

Ebenfalls mit dabei ist der Seat 124D Especial 1800, der Nachbau eines Gruppe-4-Rallyefahrzeugs aus dem Jahr 1977. Dritter im Bunde ist das Ibiza Kit Car von 1996, mit dem die Spanier Erfolge in der Zweiliter-Klasse der Rallye-Weltmeisterschaft feierten.