Auto & Zweirad, Mobilität, Produktion, Rennsport, Reisemobile, Zubehör

Mobilität, Versicherungsprämien und Billigreifen

ganzjahresreifen1

Gute Ganzjahresreifen sind deutlich sicherer als Billig Pneus für Sommer und Winter. © Helmut Thewalt /TRD Pressedienst

(TRD/MID) In Berlin und Hamburg kracht es am häufigsten. Deshalb zahlen Autofahrer laut dem Motor-Informations Dienst  in beiden Stadtstaaten die höchsten Versicherungsprämien. Die Tarife liegen dort um bis zu 58 Prozent über denen in den östlichen Bundesländern. Insgesamt aber sind die Haftpflichtbeiträge seit August um 19 Prozent gesunken. Durchschnittlich liegen die Versicherungsprämien für einen Personenwagen im Osten bei jährlich 266 Euro. Die größte Preisdifferenz von 130 Euro klafft zwischen Mecklenburg-Vorpommern (223 Euro) und Berlin sowie Hamburg (jeweils 353 Euro). Verglichen mit dem Bundesdurchschnitt (284 Euro) zahlen Berliner und Hanseaten für ihre Haftpflichtversicherung 24 Prozent oder 69 Euro mehr.

Billigreifen ohne Chance gegen gute Ganzjahrespneus

Immer mehr preisbewusste Autofahrer entdecken zwei Strategien zum Sparen beim Reifenkauf: Sie entscheiden sich für Ganzjahresreifen oder sie lassen für Winter- oder Sommer-Einsatz eine Garnitur Billig-Reifen aus Taiwan, China oder einem der Balkanländer montieren. Doch welche ist die sinnvollere Alternative? Die Antwort ist eindeutig: Bei Qualität und Sicherheit haben Billigheimer keine Chance gegen einen guten europäischen Ganzjahresreifen.

In einem aufwendigen Test der Gesellschaft für Technische Überwachung kam der Billigpneu beim Nassbremsen aus Tempo 80 auf Null km/h erst mit einem mehr als zehn Meter längeren Bremsweg zum Stehen: „Keiner der beiden im Vergleich getesteten Billigreifen – Sommer- wie Winterreifen – kann mit einem Ganzjahresreifen mithalten.“

Die Experten demonstrieren ihre Prüfergebnisse mit einem eindrucksvollen Video: Wenn das Auto mit Ganzjahresreifen auf der Nass-Fahrbahn bereits ruhig in der Spur steht, dann fährt das Billigreifen-Auto noch mit knapp 40 km/h vorbei. Im Ernstfall wäre es womöglich mit dieser Geschwindigkeit auf den Vordermann geprallt. Der Kommentar der Experten: „Autofahrer, die beim Reifenkauf in der Werkstatt Billigreifen montieren lassen, setzen auf volles Risiko.“ Die bessere Wahl zum Sparen ist dann immer ein guter Ganzjahresreifen.

 

Aufgefrischter Kompact SUV aus Korea

Pilot-Projekt: Kofferraum als Paket-Station

Hotelkosten Wahnsinn zum Oktoberfest

Frischer Familien-Kombi präsentiert sich mit moderner Technik

Ein „Megageiler Bolide“ mit Heckantrieb

Datenverluste durch Hitze vermeiden

So gefährlich sind Spraydosen

Standesgemäß unterwegs als James Bond in geheimer Mission

Mit einem E-Bike zum Arbeitsplatz unterwegs

Modehauptstadt Berlin

Schnee und Frost: Härtetest fürs Auto

Sport: Nach dem Training Kälte meiden

Mücken-Mythen und andere Plagegeister

Werkstatt-Service rund ums Auto

Eigenstromanlagen mit Speicherplatz für Sonnenenergie vom Dach