Freizeit und Hobby

Medical Wellness: Natürlich erholen im Biohotel inmitten der Ostallgäuer Voralpen

(TRD/WID) – Das Biohotel Eggensberger ist ganzheitlich auf einen gesunden und stressbefreienden Erholungsurlaub ausgelegt. Die fünf Säulen nach Kneipp spielen dabei eine wichtige Rolle und stellen die Basis des Hotelkonzeptes dar: Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilpflanzen und Balance.

BIO Hotel 1

Das Kurheim wurde zur Kurklinik und ist heute ein mit vier Sternen ausgezeichnetes Biohotel. © Biohotel Eggensberger / U. Haas /TRD Freizeit und Reisen

Im Jahr 1976 verwirklichten Otto und Rosemarie Eggensberger Ihren Traum vom eigenen Kneipp-Kurheim mit 38 Betten und einem Hallenbad – damals das einzige im weiten Umkreis von Hopfen am See. Über die folgenden Jahre standen zahlreiche Erweiterungen des Hauses an. Das Kurheim wurde zur Kurklinik und ist heute ein mit vier Sternen ausgezeichnetes Biohotel. Im Mittelpunkt stehen die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gäste, die sowohl durch professionelle Kuranwendungen als auch Wellness-Angebote und gesunde Ernährung einen erholsamen Aufenthalt in mitten der Ostallgäuer Voralpen- und Seenlandschaft genießen können.

1995 erhielt das Therapiezentrum die Zulassung zum ersten ambulanten Rehazentrum im Allgäu. Die Nachfrage stieg bis zum Jahre 1998 so stark, dass das benachbarte Hotel mit 40 Zimmern hinzugekauft wurde und nur zwei Jahre später der Wellnessbereich mit eigenem Kosmetikstudio, Behandlungsräume für Massagen und mehreren Saunen eröffnet werden konnte.

Mit dem Beitritt in die europaweite Vereinigung „Biohotel 2003“ und die Generationsübergabe an die heutige Gastgeberfamilie Andreas und Heike Eggensberger wurde der Grundstein für das aktuelle Konzept von 100 Prozent Bio, Gesundheit und regenerativer Energie gelegt. Zahlreiche Auszeichnungen der Hotelbranche küren das Engagement und die mühevolle Arbeit der Familie.

BIO Hotel 2 Kneipkur

– Das Kneipp-Tretbecken im Biohotel.
© Biohotel Eggensberger / W. Pfisterer /TRD Freizeit und Reisen

Andreas Eggensberger ist ausgebildeter Therapeut und leitet die Kneipp-Sprechstunden im Biohotel. Ihm liegt es persönlich am Herzen, die Gesundheit der Hotelgäste auf die wirkungsvollen Säulen des kneippschen Lebenskonzeptes zu stellen. Diese Art der Naturheilkunde arbeitet ausschließlich mit Reizen des menschlichen Körpers. Dabei werden während den Anwendungen die Durchblutung gefördert, Kälte- und Völlegefühl gemindert, sowie Nervosität eingedämmt. Ebenso wirkt eine Kneipp-Kur abschwellend und entzündungshemmend. All das erfolgt ausschließlich durch den Wechsel von Kälte und Wärme mit Hilfe von Wasser und leichtem Druck, was zur Folge hat, dass die Gefäße trainiert werden und Muskeln und Verspannungen gelockert werden. Und durch die Zugabe von ätherischen Ölen bekommt der Körper noch eine weitere Entspannungsphase für die Seele. Das Ergebnis: Der Kneipp-Anwender empfindet eine tiefe Entspannung, der Körper wirkt stressgelöst.

BIO Hotel 3 Kneipkur

Ein kaltes Kneipp-Fußbad fördert die Durchblutung.
© Biohotel Eggensberger / S. Lang /TRD Freizeit und Reisen

Der Wellness-Bereich mit dem neuen Garten-SPA ist das „Baby“ von Heike Eggensberger. Verschiedenen Massage-Angebote, Naturkosmetik-Behandlungen, Körperpackungen und Wellnessbäder gehören zum Angebot. Ein Gang in die Sauna oder das Dampfbad mit anschließender Ruhephase auf der Hängeliege geben den Gästen die nötige Entspannung zum sonst so stressigen Alltag. Und wer nach dem Aufguss in der Schwitzhütte ein wenig Abkühlung benötigt, der hüpft einfach in den Naturpool im Außenbereich.

Das wichtigste Naturheilverfahren ist gesunder und erholsamer Schlaf, denn Schlaf ist für unsere Gesundheit ein Grundnahrungsmittel und dient der Stabilisierung unserer biologischen und geistigen Entwicklung. Während der Schlafphase wird unser Zellgewebe erneuert, Schlackstoffe abtransportiert, das Immunsystem neu aktiviert, und das Gehirn verarbeitet zahlreiche Erlebnisse vom Tag. Im Biohotel Eggensberger wird deshalb auf möglichst wenig Entwicklung von Elektrosmog geachtet und ein Schlaflabor steht zur Verfügung. Zusätzlich bietet das Hotel dicke, abzudunkelnde Vorhänge. Betten vom Schlafspezialisten aus der Region und eine Auswahl an verschiedenen Kissen bieten für die Schlummerlandschaften eine Menge Individualität für jeden Gast.

BIO Hotel 3 Steine

„LaStone“-Massage für die Erholung und einen gesunden Rücken.
© Biohotel Eggensberger / S. Lang /TRDmobil

Für einen erholsamen Schlaf ist die Regelmäßigkeit sehr wichtig. Beeinflussende Faktoren dabei sind auch die körperliche Aktivität und wann und was gegessen wird. Die optimale Schlaftemperatur beträgt 18 Grad Celsius, Zugluft sollte in der Nacht vermieden werden. Um die Produktion des Schlafhormons Melatonin zu fördern, sollte das Licht zwei bis drei Stunden vor dem Schlafengehen gedämmt werden. Atemübungen können ebenso förderlich für gesunden Schlaf sein, denn schwerer werdende Muskeln durchströmen den Körper mit Wärme. Wer dennoch kühle Füße hat, sollte sich ein warmes Fußbad mit beruhigenden Ölen gönnen und anschließend den Innen- und Außenknöchel sanft massieren – dort liegen die Akupunkturpunkte zur Schlafanregung.

BIO Hotel 3 Sauna

Die Zirbensauna im Wellness-Bereich des Biohotels.
© Biohotel Eggensberger / Eggensberger/TRD Freizeit und Reisen

Im Biohotel Eggensberger können Gäste all das ausprobieren und so ihren Körper in Schwung bringen, und zwar ganzheitlich, immer im Sinne Kneipps: Mit Wasser, Ernährung, Heilpflanzen, Balance und Bewegung. Mobilität ist ausnahmsweise auch motorisiert im Angebot: mit elektrisch betriebenen Mietautos und Fahrrädern dürfen sich Gäste umweltbewusst die Zeit vertreiben.

BIO Hotel 3 Pool.jpg

Der Naturpool im Außenbereich lädt zum abkühlen und planschen ein.
© Biohotel Eggensberger / Eggensberger /TRD Freizeit und Reisen