Auto & Zweirad, Mobilität, Produktion, Rennsport, Reisemobile, Zubehör

Maxi-Lastkraftwagen soll Frachtkosten senken

(TRD/MID) Mit einem Maxi-Gespann namens „Duo Trailer“ will Seat die Umweltbelastung und die Kosten für den Transport von Autoteilen deutlich senken. Erste Tests mit dem 31,7 Meter langen XXL-Brummi hätten vielversprechende Ergebnisse gebracht, heißt es. Der derzeit größte und leistungsfähigste Lang-Lkw besteht aus zwei jeweils 13,6 Meter langen Anhängern und einer Sattelzugmaschine von Scania. Die maximale Nutzlast liegt bei 70 Tonnen.

 

MaxiLKW

Der Maxi-Lkw,  ist 31,7 Meter lang und schafft eine Nutzlast von 70 Tonnen.
© Seat/TRDmobil

Mit diesem Super-Lkw sollen sich die CO2-Emissionen um rund 20 Prozent pro Fahrtstrecke und die Kosten für Logistik und Transport um etwa 25 Prozent senken lassen. Ziel ist es, den Duo Trailer in naher Zukunft auf Spaniens Straßen zu etablieren.

Niederländische Truck-Spezialitäten – leise und gut bestückt unterwegs

Verwandlungskünstler: Michelangelo

Offroad-Reifen im Alltags-Betrieb

Fluggeräte der Zukunft

Reifen von Zweitmarken spielen oft in der 1. Liga

Reifen so lange nutzen, wie es erlaubt ist

Ein „Megageiler Bolide“ mit Heckantrieb

Die Eltern sind die Sponsoren ihrer Kinder

TRD-Wirtschaft: Über Ökostrom-Verschwendung und Überstunden-Skandale

Krankenkassen können rezeptfreie Arzneien erstatten