Freizeit und Reisen, Kultur, Unterhaltung, Film, Musik,

Die Rolling Stones gemeinsam im Jeep auf Konzerttour

(TRD/MID) Wenn die Rolling Stones auf Europa-Tournee gehen, ist die Marke Jeep nicht weit. Der Autohersteller fuhr vom 17. Mai bis zum 8. Juli 2018 bei 14 Konzerten als Sponsor mit. Die Botschaft hinter dem Engagement scheint simpel: Beide Partner sind schier unverwüstlich.

RollingStonesJeep

Unverwüstlich: Die Rolling Stones gehen stramm auf die 80 zu, doch sie rocken noch immer jede Bühne. © Jeep /TRD Kultur

Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood auf der Bühne, ein Jeep beim Offroad-Abenteuer im Gelände.

Die Partnerschaft vereinigt zwei Legenden, die viel gemeinsam haben. Die Rolling Stones prägen die Rock-Musik nun schon seit mehr als fünf Jahrzehnten mit ihrem unverwechselbaren Sound und Stil. Und die Marke Jeep ist seit mehr als 75 Jahren „der authentischste motorisierte Ausdruck von Freiheit“, teilt der Autobauer stolz mit.

Während der Tournee wird die gesamte Jeep-Modellfamilie eine wichtige Rolle spielen und soll den Fans in gesonderten Bereichen eine spannende Marken-Erfahrung bieten, heißt es. Übrigens: In Deutschland spielen die Rolling Stones am 22. Juni in Berlin und am 30. Juni in Stuttgart.