Ernährung Fitness Lebensqualität Vorsorge Gesundheit

Herbst- oder Winterblues: Essen sie sich munter

Munteressen

Wer viel Zeit im Freien verbringt, tankt auch in der dunklen Jahreszeit meist genug Sonne. Das sorgt für eine positive Gemütslage.
© Shutterstock.com/Kzenon/ TRD Gesundheit

(TRD/MP) Herbst und Winter haben eine durchaus romantische Seite, aber auf der Kehrseite ist es kalt, nass und dunkel. Das drückt die Gemüter, man spricht vom Herbst- oder Winterblues. Doch Betroffene sind dem nicht hilflos ausgeliefert. Sie können aktiv etwas gegen die bedrückte Stimmung tun. Dass weniger Sonnenlicht etwas auf die Laune schlägt, ist normal. Die UV-Strahlen fördern für gewöhnlich die Ausschüttung des Wohlfühlhormons Serotonin. Wer dafür sorgt, genügend Sonnenlicht zu tanken, tut sich und seiner Laune einen großen Gefallen. Spaziergänge eignen sich dafür besonders gut.

Auch eine Anpassung der Ernährung kann helfen, trübe Gemüter aufzuhellen. Eine zuverlässige Zufuhr von Vitaminen ist unerlässlich. B-Vitamine unterstützen den Energiestoffwechsel und tragen zum Abbau des Zellgiftes Homocystein bei. Letzteres gilt als Risikofaktor für Depressionen. Ein ausgewogener Speiseplan ist deshalb die Grundlage für eine gute Verfassung. Nahrungsergänzungsmittel können in manchen Fällen dabei helfen, einen Mangel auszugleichen. Im Fall von B-Vitaminen bietet „Re-Load vital“ (www.re-load-vital.de) Nachschub für den Körper.