Bauen Wohnen Garten Renovieren Modernisieren Do-it-Yourself

Die Bodenablaufpumpe für das neue Bad

bild-5

Eine leistungsstarke Pumpe kompensiert fehlendes Gefälle und kann voll verfliest unauffällig in den Boden versenkt werden. Foto: Pentair Jung Pumpen/TRD

(TRD) In einem schicken Badezimmer ist sie mittlerweile ein Muss: die bodengleiche Dusche. Wer heute baut oder umbaut, wünscht sich – auch im Hinblick auf später – fast immer ein barrierefreies Bad mit ebenerdigem, gefliestem Duschbereich. Im Altbau kann allerdings fehlendes Gefälle das Aus für bodengleiche Duschen bedeuten, da das Abwasser aufgrund der geringen Bodenhöhen nicht abfließen kann.

Um dieses Problem aus der Welt zu schaffen, hat ein westfälischer Abwasserspezialist mit Plancofix eine neuartige Bodenablaufpumpe auf den Markt gebracht: Durch den Einbau auf Höhe des alten Estrichs kann das fehlende Gefälle nun mit einer kleinen leistungsstarken Pumpe kompensiert werden, die das Abwasser zuverlässig in die nächste Freigefälleleitung transportiert.

Die Oberfläche des Pumpengehäuses, das einfach in den Boden versenkt wird, kann voll verfliest und somit unauffällig in die Bodenfläche des Duschbereichs integriert werden. Zur Reinigung des Behälters kann die Pumpenhydraulik entnommen und unter klarem Wasser ausgespült werden. Zwei weitere Zuläufe an der Behälterseite ermöglichen den Anschluss einer Duschrinne.