Bauen Wohnen Garten Renovieren Modernisieren Do-it-Yourself

Gebäude-Energiecheck der Verbraucherzentralen

Energiecheck

Ob die energetische Sanierung eines Hauses oder einer Wohnung Sinn macht, kann oft nur der Experte sicher sagen. © Hans / pixabay.com/ TRD Bauen und Wohnen

(TRD/WID-en)  Ob ein Haus oder eine Wohnung energieeffizient ist oder aber Stromverschwendung im großen Stil befördert, ist für den Laien oft nicht ersichtlich. Klar, undichte Fenster, Risse in der Fassade und eine betagte Heizungsanlage sind Indizien für immobile Energieschleudern. Doch Sicherheit gibt nur ein Check vom Fachmann. Den bieten zum Beispiel Verbraucherzentralen für 20 Euro an.Unabhängige Energieberater untersuchen, welche Sanierungsmaßnahmen für ein Gebäude notwendig sind, wo die größten Möglichkeiten zur Energie-Einsparung liegen und welche Kosten mit einer Sanierung verbunden sind. Zusätzlich werden die Gebäudehülle, sprich Außenwände, Fenster, Haus- und Kellertüren und Dach sowie die Heizungsanlage, also Wärmeerzeuger und Verteilsystem, unter energetischen Aspekten geprüft.

NIBE Luft-Wasser-F2120-Haus B20 cm 300 dpi

Unabhängige Energieberater untersuchen, welche Sanierungsmaßnahmen für ein Gebäude notwendig sind, wo die größten Möglichkeiten zur Energie-Einsparung liegen und welche Kosten mit einer Sanierung verbunden sind .Foto: NIBE

Das Besondere an dem Angebot ist laut der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, dass Verbraucher anhand einer anschaulichen Auswertung schnell beurteilen können, welche Maßnahmen sie kurzfristig selbst umsetzen können und bei welchen Aspekten sich eine tiefergehende Folgeberatung empfiehlt. Innerhalb von vier Wochen erhalten die Verbraucher per Post einen Kurzbericht mit den Ergebnissen des Gebäude-Checks und den Handlungsempfehlungen für die nächsten Schritte.