Frühlingsputz und Pflege für PC & Co.

medion

Foto: Medion/TRD Pressedienst

 

(TRD/CID) – Der traditionelle Frühjahrsputz ist auch beim Computer sinnvoll. In vielerlei Hinsicht kann einem Rechner, egal ob Laptop oder Desktop, eine ordentliche Säuberung richtig gut tun. Hersteller Toshiba liefert dazu ein paar praktische Tipps. Bei der Grundreinigung von Außen gilt: Aus Sicherheitsgründen sollte das Gerät vom Strom getrennt werden. Darüber hinaus für die Reinigung möglichst keine Chemikalien verwenden. Besonders der Bildschirm ist sehr empfindlich und kann dadurch Schaden nehmen. Ein feuchtes Mikrofasertuch eignet sich hier am besten.

Die viel beanspruchte Tastatur lässt sich mit einem Staubsauger mit passendem Aufsatz von Staub und Krümeln befreien. Alternativ kann auch ein Druckluft-Spray verwendet werden. Dieses kann man auch dazu verwenden, um die Gerätelüfter von Staub zu befreien. Auch hier gilt: niemals im laufenden Betrieb reinigen. Verstopfte Lüfter führen zur Überhitzung von Komponenten. Dadurch nimmt das Gerät schaden, das kann zu schwerwiegenden Defekten führen.

Die Festplatte aufräumen ist meist eine gute Maßnahme, um das System wieder aufzufrischen. Alte Daten entweder archivieren oder löschen sorgt für zusätzlichen Speicherplatz. Weiterhin sollten Benutzer den Papierkorb leeren und die Festplatte defragmentieren. Auch temporäre Daten, wie Browser- oder Installationsdateien können regelmäßig bereinigt werden, um das System fit zu halten.