Frühjahrsputz ist Frauensache

Frühjahrsputz ist Frauensache
Frühjahrsputzfrauensache
Ladies first: Nicht nur in der Wohnung, sondern auch draußen legen immer mehr Frauen beim Frühjahrsputz Hand an.
© pixelpower-01 / pixabay.com / TRDmobil

(TRD/WID)  Wenn der Winter endgültig auf dem Rückzug ist, wird es höchste Zeit für den Frühjahrsputz. Für 90 Prozent der Deutschen steht das große Reinemachen auch 2019 dick im Kalender. Das ergibt eine aktuelle Emnid-Umfrage. Zwei Drittel der Befragten greifen dabei selbst zu Staubsauger, Besen und Lappen. Bei 14 Prozent übernimmt der Partner die Arbeit, 5,0 Prozent verlassen sich auf andere Haushaltsmitglieder und 2,0 Prozent beauftragen eine Putzhilfe.

Betrachtet man die Auswertung nach Geschlechtern, ergibt sich in deutschen Haushalten ein unterschiedliches Bild: Während 84 Prozent der Frauen nach eigenen Angaben den Frühjahrsputz selbst erledigen, sagten dies bei den Männern nur knapp die Hälfte von sich (48 Prozent). Bei lediglich 2,0 Prozent der Frauen ist demnach der Partner zuständig, bei Männern sind es über zwölf mal so viele (25 Prozent).

Während in Ostdeutschland rund 72 Prozent der Befragten beim Frühjahrsputz selbst Hand anlegen, sind es im Westen 65 Prozent. Deutschlandweit betrachtet gilt: Je höher das Einkommen, desto weniger wird selbst geputzt. In Haushalten mit einem Jahresbruttoeinkommen unter 20.000 Euro wird der Frühjahrsputz von 78 Prozent der Befragten selbst erledigt; bei über 60.000 Euro sind es nur 55 Prozent.


Quelle: Youtube – Womack & Womack – Teardrop

Bundesbürgern fehlt die Bereitschaft elektrischen Schnickschnack zu nutzen

Wenn Beine ein Eigenleben entwickeln

Lexus zu Gast beim UK-Festival of Speed

CeBit geht in Rente

Bei Sex in freier Natur macht ein diskreter Zuschauer es noch spannender

Beleidigungen im Straßenverkehr juristisch betrachtet

Stressfaktoren am Arbeitsplatz abbauen

Der große Lauschangriff findet im Wohnzimmer nicht statt

So markentreu sind Autofahrer

Fettleibigkeit in Europa: Spitzenreiter sind die Briten


https://tageszeitungsredaktionsdienst.com/verkehrsregeln-jeder-zweite-radfahrer-offenbart-eklatante-wissensluecken/

Medical Press: Vor der Einahme immer über Nebenwirkungen informieren

Für das richtige Krankenhaus ist Patienten kein Weg zu weit

Parkplatzsuche in Großstädten ein Dauerstress

Erotik-Spiele: Baby bitte fessle mich!

Linksverkehr: So klappt die Umstellung

Gehaltsangabe in Stellenangeboten bietet Bewerbern Vorteile

Girls‘-Day: 470 Mädchen stürmten VW-Werk in Wolfsburg

Für Bauherrn gilt seit Jahresanfang ein neues Bauvertragsrecht

„E“ statt „D“ – Porsche geht mit dem Taycan an die Steckdose

Motorsport: Reifenhersteller macht auf Frauenversteher

Digitale Elite-Nationen: Deutschland hinkt dabei hinterher

Winterreifenwechsel: Bis Mitte des Monats sollte das Thema erledigt sein

Digitalisierung verändert Arbeitsplätze

Automobil-Produktion: Schrauben im Dreivierteltakt, so geht das

Schlaf-Killer Schnarchen

„Dr. Google“: Arzt mit Risiken und Nebenwirkungen


https://tageszeitungsredaktionsdienst.com/bauen-wohnen-special-03b13/

Gamer, Hacker, Drohnen und wann IT-Fachkräfte mit einer Gehaltserhöhung rechnen

Ford-Ausbildung mit Paukern und Trompeten

Medical Press: Vor der Einnahme immer über Nebenwirkungen informieren

wp_head( function add_meta_tags() { ?>
%d Bloggern gefällt das: