Auto & Zweirad, Mobilität, Produktion, Rennsport, Reisemobile, Zubehör

Beim Formula-Student Wettbewerb: Sieger aus Stuttgart und Zürich

Bereits zum 13. Mal haben sich Studierende bei der Formula Student einen spannenden Wettbewerb um die Konstrukteurs-Krone in drei Klassen geliefert. Bei den Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor hat es das Team der Universität Stuttgart ganz oben aufs Treppchen geschafft.

 

Formel Student

Erfolgreicher Renner bei der Formula Student: Der Rennwagen des Teams der Uni Stuttgart schaffte es bei den Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor auf den ersten Platz.
© Formula Student/TRDmobil

Die Champions in den Klassen Formula Student Electric und Formula Student Driverless kommen jeweils von der ETH Zürich. Im Wettbewerb mit Verbrennungsmotoren sicherten sich das Team der TU Graz und das Team der Hochschule Coburg die Plätze zwei und drei.

Bei der Formula Student Germany treten Studententeams aus aller Welt mit ihren selbst konstruierten Rennautos gegeneinander an. Neben verschiedenen Rennen, bei denen Eigenschaften wie Fahrdynamik, Handling, Beschleunigung, Ausdauer und Kraftstoffverbrauch getestet werden, werden die Autos auch im Hinblick auf Aspekte wie Design, Kostenplanung und Geschäftsmodell durch eine fachkundige Jury bewertet.

Mit dem Motorrad auf Höhenrekord

Rallye Dakar: Mit drei neuen Hoffnungsträgern zum Staub aufwirbeln nach Südamerika

Unfaires Arbeitsentgeld beeinflusst die Herz-Gesundheit

Digitale Assistenten auch im Auto immer öfter anzutreffen

Sport und Motivation: Zum Joggen aufraffen oder lieber auf der Couch liegen bleiben?

Parken am Airport: Ein teures Vergnügen

Autonom durch halb Europa mit einem Versuchsfahrzeug unterwegs

Traumautos setzen Duftmarken

Rekord: VW liefert erstmals über eine Million Fahrzeuge im Monat aus

Motorsport-Saison 2018: Beim 24-Stunden-Rennen in Dubai strahlt der Stern in der Wüste