Auto & Zweirad, Mobilität, Produktion, Rennsport, Reisemobile

Leichenwagen auf Tesla-Basis (RIP)

(TRD/MID) – Der Weg zur letzten Ruhestätte kann auch nahezu geräuschlos vonstatten gehen: Denn ein neues Leichenwagenmodell basiert auf einem Tesla Model S. Entdeckt wurde das ungewöhnliche Fahrzeug von Rennfahrer und Fernsehmoderator Helge Thomsen. Mit 322kW/438 PS dürfte dieser Sargtransporter zu den schnellsten der Welt gehören. Im Rahmen seiner Sendung „Grip“ (RTL II) will Thomsen nun mit dem elektrisch angetriebenen Leichenwagen über eine Rennstrecke brettern – hoffentlich ohne Fahrgast im Kofferraum.

 

RTL2Teslar

Rennfahrer Helge Thomsen präsentiert in seiner Motor-Sendung „Grip“ einen Leichenwagen, der auf dem Tesla Model S basiert. © RTL II/ TRD Blog

 

TRD Links Digital und Technik – kurz angeklickt

US-Elektroauto Hersteller Tesla möchte durch Jobabbau profitabler werden

Rheinmetropole ist Hauptstadt der einsamen Herzen

„Zaubertrank“ für Elektroautos

Darum kommen Elektroautos nicht so richtig in die Gänge

Sicherheitslücken in Carsharing-Apps bieten Zugang für Hacker und Cyber-Kriminelle