Medizin und Ernährung

Eine Salbe gegen Pollenallergie

(TRD/WID)  – Die wärmende Frühlingssonne hat für viele Menschen auch ihre Schattenseiten. Denn für Pollenallergiker beginnt dann oftmals die schlimmste Jahreszeit: Dauerniesen, brennende Augen, kribbelnde Nase und Fließschnupfen werden zum ständigen Begleiter.

Allergie2019

Wenn die Pollen wieder fliegen, wird das Taschentuch für Allergiker zum ständigen Begleiter.
© Bayer Vital GmbH /TRD Gesundheit

Ein gut gemeinter Rat ist, den Kontakt zu den Allergie auslösenden Pollen zu vermeiden. Weil das aber nicht immer gelingt, ist es wichtig, dass Allergiker Wege und wirksame Behandlungen nutzen, um die Heuschnupfen-Symptome zu lindern. Wie eine neue wissenschaftliche Untersuchung gerade gezeigt hat, kann eine Augen- und Nasensalbe neben ihrer wundheilungsfördernden Wirkung durch ihre schützende Salbenschicht zusätzlich die Belastung der Nasenschleimhaut durch Pollen verringern.

Mehr als jeder Fünfte der deutschen Erwachsenen leidet derzeit unter Heuschnupfen, unter den Kindern sind laut Robert-Koch-Institut rund zehn Prozent davon betroffen. Bereits ab Februar bis oft in den Oktober hinein machen Pollen den Betroffenen das Leben schwer.

„Die allergischen Symptome sind von April bis August am weitesten verbreitet: Im Frühling reizen vor allem Haselnuss und Birke; im Sommer, wenn wir das schöne Wetter im Freien genießen, sind es die Gräser“, so Apothekerin Jutta Doebel. Besonders belastend im Alltag seien der Juckreiz der Nase und der Schnupfen mit den dadurch gereizten, geschwollenen Schleimhäuten sowie die juckenden, tränenden Augen. Viele fühlten sich dadurch richtig krank, wie bei einer Erkältung.

Um Pollen so gut es geht aus dem Weg zu gehen, gibt es verschiedene Empfehlungen: Generell halten sich Pollenallergiker am besten nicht für längere Zeit im Freien auf. Zusätzlich empfiehlt Apothekerin Doebel ihren Kunden die Verbannung der tagsüber getragenen Kleidung aus dem Schlafzimmer.

Freien Campern und Reisemobilisten drohen hohe Bußgelder

Mit Kontaktlinsen schneller in Kontakt kommen

Jetzt die inneren Abwehrkräfte stärken

Hausmittel gegen Nasenbluten

Schau mir in die Augen, Kleines!

Sicherheitskonzepte für digitale Fahrzeugfunktionen bieten Vorteile

Im Oktober fand „Die Woche des Sehens“ statt

Wintersport strapaziert die Augen

Winterurlaub: Flucht vor der Allergie

Freizeitstress, Health-Tracker und Schutz vor Zeckenbissen

Wenn Medikamente ermüden und Nebenwirkungen nach sich ziehen

Richtig Duschen will gelernt sein

STING: „The „Englishman in New York“ kommt nach Mönchengladbach

Allergiker zeitweise fahruntauglich

Tiefstehende Sonne sorgt beim Fahren für Stress

Hausmittel lassen Augen wieder glänzen

Unfälle mit den eigenen Augen erleben: Virtual Reality schult Fahranfänger

Moderne Autos müssen immer seltener in die Werkstatt