E-Roller-Vermieter abgemahnt

E-Roller-Vermieter abgemahnt


(TRD/MID) Menschlich verständlich, aber im Geschäftsleben definitiv nicht seriös: Die Anbieter von E-Scootern versuchen laut Expertenmeinung auf rechtlich kritische Weise, Haftungsrisiken und Verantwortung auf ihre Kunden abzuwälzen. So das Ergebnis einer aktuellen Überprüfung der Nutzungsbedingungen von fünf Verleihfirmen.

E Roller Vermieter
Wer einen E-Scooter mietet, lässt sich auf rechtlich bedenkliche Vertragsbedingungen ein.
© Solveig Grewe / mid / trd mobil

Unzulässige Haftungsregeln

Dabei stellte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) bei allen Anbietern zum Teil gravierende Verstöße wie unzulässige Haftungsregelungen und die Abwälzung von Wartungs- und Inspektionspflichten auf die Kunden fest. Der vzbv hat die Firmen Jump Bicycles, Circ, Lime, Tier Mobility und VOI Technology Switzerland inzwischen abgemahnt.

„Die Anbieter von E-Scootern haben verbraucherfeindliche Nutzungsbedingungen formuliert. So sollen Kunden mitunter für Schäden aufkommen, die sie nicht verschuldet haben“, so vzbv-Rechtsreferentin Kerstin Hoppe. Zudem würden die Anbieter oft jede Verantwortung für den Zustand der E-Roller ablehnen und wollten nicht einmal garantieren, dass der Vermietungsservice funktioniere.

Die Verbraucherschützer bezeichnen das Ergebnis ihrer Überprüfungsaktion als „wenig schmeichelhaft für die junge Branche“: Insgesamt 85 Klauseln sind nach ihrer Auffassung unzulässig.

Hotelkosten Wahnsinn zum Oktoberfest

Handel im Wandel: Verbraucherrechte und neue Bezahlsysteme

TRD-Pressroom: Abzocker, Apple-Laptops, Influencer und Online-Bewertungen

Vom Auto-Abo bis zum Lufttaxi

Digitale Spitzenklasse: Made in Germany

Datenschutz: Gericht kippt Facebook-Voreinstellungen

Geheime Luxus-Schnäppchen im Netz ersteigern

Lernfähige Computer sollen Wahlforschung vereinfachen

Im Dashcams-Test konnte keine Kamera überzeugen

Konsumvorlieben: Das Marken-Logo kommt vor Ethik

Oldtimer-Fans haben Lust auf Erhalt von mobilen Kulturgütern

Entscheidungskriterien bei der Parkplatzsuche

Wenn digitale Helfer Fehler machen, ist nach dem heutigen Stand der Technik, der Mensch schuld

BGH-Urteil zu Routern von Unitymedia

Weniger Allergierisiko durch mehr Kontakt mit Allergen?

Phishing-Mails und Veränderungen beim Online-Banking

wp_head( function add_meta_tags() { ?>
%d Bloggern gefällt das: