Digital und Technik Presse

Digitaler Planer: Die App, die einen durch den Alltag lotst

Tom Lutze

Mit der neu entwickelten DynApp lässt sich die individuelle Routenplanung im Alltag optimal auf die eigenen persönlichen Termine abstimmen.
Foto:  © Tom Lutze/TRD pressedienst

(TRD/CID)  – Für Menschen, die beruflich viel unterwegs sind, ist es eine schöne Vorstellung: Statt sich immer wieder aufs Neue zum nächsten Ziel orientieren zu müssen, reicht ein Blick aufs Smartphone – denn das hat alle Termine und Ziele gespeichert und lotst den User optimal durch den öffentlichen Verkehr.

Wissenschaftler der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft haben im Forschungsprojekt „DynAPSys“ gemeinsam mit weiteren Unternehmen die DynApp entwickelt: Sie verbindet die Planung von persönlichen Terminen und Aufgaben mit einer individuellen Routenplanung. Der Nutzer pflegt nur seine Termine und Aufgaben in die App ein. Der Rest funktioniert unter Einbeziehung etwa von Nahverkehrs- und Park & Ride-Angeboten automatisch.

Das System ermöglicht eine individuell auf den Nutzer zugeschnittene Routenplanung, die optimal zu seinem Tagesablauf passt. Dazu synchronisiert das System die persönlichen Termine des Nutzers wie Arztbesuch, Einkauf, Meeting oder ähnliches mit den Angeboten des öffentlichen Verkehrs und allen Randbedingungen wie Ladenschlusszeiten oder Wetter. „So lassen sich die im Tagesablauf zu erledigenden Aufgaben optimal in die Tagesplanung integrieren“, heißt es bei den Entwicklern.

Das Projekt wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit 2,3 Millionen Euro gefördert und soll die Attraktivität öffentlicher Verkehrsangebote steigern. Im nächsten Schritt soll die DynApp von Wirtschaft und Forschung weiterentwickelt und serienreif gemacht werden.

 

Das Internet steckt voller Vitamine und smarter Daten sammelnder Helfer

Ausbildungsstellen rund ums Auto oft noch zu besetzen

Honigtopf-Hotspot: Kostenloses WLAN bietet Gefahrenpotenziale

TRD-Digital-Ticker kurz angeklickt: Dating-Apps +++ Glücksmomente +++ Mensch-Roboter-Interaktion beim AQUIAS Projekt

Quantencomputing soll die Automobilindustrie verändern und voranbringen

Überschall-Flieger: Concorde-Nachfolger nimmt Formen an

Auch Edward Snowden war per Live-Stream bei der CeBIT dabei

Motorsport: Reifenhersteller macht auf Frauenversteher

Internet-Tarife ans Surf-Verhalten anpassen

Nützlich: So funktioniert die Mailbox am Smartphone

Werbeanzeigen