Digitales Leben Technik und Lifestyle - Auf dem Prüfstand und im Labor

Die Zombieapokalypse läuft weiter

Die wandelnden Toten kehren zurück: Schon im November erscheint die Fortsetzung zu Telltales Episodenspiel „The Walking Dead“. Foto: Telltale Games/TRD blog news-portal

Die dritte Staffel des narrativen Adventures hat seinen Auftakt im November 2016 unter dem Titel „The Walking Dead: The Telltale Series – A New Frontier“. Das gab jetzt der Entwickler Telltale Games auf der amerikanischen Messe PAX West bekannt.

„Diese dritte Staffel führt sowohl die Geschichte der vorhergehenden Staffeln fort, dient aber auch als Neubeginn, der rund vier Jahre nach dem Ausbruch der Zombieapokalypse in Staffel eins, spielt“, sagt Kevin Bruner, Co-Founder und CEO von Telltale Games. Als neue Hauptfigur wird Javier eingeführt. Er versucht, seine Familie in dieser düsteren Welt durchzubringen. Aber zugleich tritt auch die lieb gewonnene Clementine wieder auf und spielt weiterhin eine Hauptrolle in der Geschichte.

„Wenn Javier sie Jahre später zum ersten Mal trifft, beginnt er das Geheimnis, zu wem Clementine geworden ist, zu entschlüsseln. Ihre Geschichte überschneidet sich mit seiner eigenen, während beide von den Dingen getrieben werden, die sie nach dem Zusammenbruch der Gesellschaft als am wertvollsten erachten“, verrät Executive Producer Kevin Boyle.

„The Walking Dead“ erzählt sowohl in der Comicbuchvorlage, in der erfolgreichen TV-Serie und schließlich auch in der Videospielserie die Geschichten von Menschen, die ums Überleben kämpfen. Die entscheidenden Fragen, die sich die Figuren immer wieder stellen müssen, lauten: Wie weit würde man für das eigene Überleben und das Wohl der Gemeinschaft gehen?