Handel, Wirtschaft, Forschung, Umwelt, Politik und Gesellschaft

Das eigene Fußball-Team anfeuern: Die Power des 12. Mannes spielt bei der virtuellen Motivation eine wichtige Rolle

Um das Image der Fußball-Fans ist es nicht gut bestellt. Doch nicht alle sind Ultras und Hooligans. Die meisten sind sehr vernünftig und wichtig für den Erfolg ihrer Mannschaft. Und im Juni beginnt die nächste Fußballweltmeisterschaft.

Fußballfeste feiern

Fußball-Fans spielen eine große Rolle, wenn es um den Erfolg ihrer Mannschaft geht.
© Mastercard Deutschland/TRD Blog

(TRD/WID) Als offizieller Sponsor der UEFA Champions League hatte Mastercard vor kurzem eine Studie über die Wirkung des Torjubels in Auftrag gegeben. Dabei kam heraus, dass der Jubel der Fußball-Fans die Leistung einer Mannschaft so steigern kann, als stünde ein zusätzlicher Spieler auf dem Feld. Und auch die Haltung der Spieler selbst auf dem Rasen kann sich positiv auf das Endergebnis auswirken.

Der 12. Mann spielt eine wichtige Rolle. Das Sehen und das Hören der Unterstützung durch die Fans in Form von Anfeuern, Fahnen, Bannern und Schals kann sich positiv auf die Psyche der Spieler auswirken und ihre Einsatzbereitschaft um bis zu acht Prozent steigern. Zählt man diese Wirkung bei allen elf Teammitgliedern zusammen, wirkt das wie ein 12. Spieler auf dem Feld.

Dabei gehören die deutschen Fans mit durchschnittlich 90 Dezibel zu den lautesten in ganz Europa. Mit 99 Dezibel führen die französischen Fußball-Fans die Liste der europäischen Nationen an, gefolgt von niederländischen (95 Dezibel) und belgischen Fans (91 Dezibel). Zum Vergleich: Diese Lautstärken sind nur wenig leiser als eine Polizeisirene.

Fußballstation

Dass im Profifußball viel Geld fließt, ist kein Geheimnis. Die DFL meldet immer neue Rekordsummen für die Medienrechte der kommenden Spielzeiten.
© BMVI /TRD Wirtschaft

Weitere Erkenntnis der Studie: Die Art und Weise, wie ein Spieler einen Torerfolg feiert, kann ein Erfolgsgeheimnis sein. Das Forscherteam fand heraus, dass die verschiedenen Formen des Torjubels mit Gewinn oder Niederlage einer Mannschaft zusammenhängen.