Auto und Zweirad, Mobilität, Nachrichten aus der Autowelt

BMW Motorrad: Erneutes Rekordjahr

BMW Motorrad verbucht 2017 den siebten Absatzrekord in Folge. Insgesamt 164.153 Fahrzeuge konnten die Münchener verkaufen.

BMWMotorrad2018

Die GS hilft BMW Motorrad dabei, das Absatzziel von 200.000 Einheiten im Jahr 2020 zu erreichen. © BMW/trd mobil

(TRD/MID) Rund drei Wochen jung ist das Jahr 2018. Zeit genug, um sich die Absatzzahlen des vergangenen Jahres genau anzuschauen. In München wird dies aktuell sehr gern gemacht, denn BMW Motorrad verbucht 2017 den siebten Absatzrekord in Folge. Insgesamt 164.153 Fahrzeuge konnten die Münchener verkaufen. Das entspricht einer Verkaufssteigerung zum Vorjahr (145.032 Einheiten) von 13,2 Prozent. Noch nie zuvor hat BMW Motorrad mehr Motorräder und Maxi-Scooter verkauft.

Stephan Schaller, Leiter BMW Motorrad dazu: „Das Absatzergebnis in 2017 zeigt erneut, dass unsere Motorrad-Strategie greift. Mit emotionalen und innovativen neuen Produkten werden wir 2018 unser Produktangebot weiter ausbauen. Die neuen GS-Modelle der Mittelklasse sind bereits auf dem Weg und weitere tolle Produkte werden noch folgen. BMW Motorrad blickt mit großer Zuversicht und Freude in die Zukunft.“ Das geplante Absatzziel von 200.000 Einheiten im Jahr 2020 rückt in greifbare Nähe.