Medizin und Ernährung

Beim Mineralwasser sprudeln die Ideen


(TRD/MID) – Natürliches Mineralwasser ist gesund und schmeckt. Doch es ist nicht nur zum Trinken geeignet. Denn das kohlensäurehaltige Getränk ist ein echter Allrounder. Deshalb empfiehlt es sich auch, stets eine Flasche kohlensäurehaltiges Mineralwasser griffbereit zu haben. Denn das Naturprodukt mit den prickelnden Gasbläschen hat vielfältige Talente, wie folgende Tipps verraten:

Mineralwasser

Der Anblick von Mineralwasser ist für viele Menschen ein Quell der Freude.
© Lum3N / pixabay.com /TRDgesundheit

Sanfte Fleckentfernung:

Kaffee, Wein oder Traubensaft sind schnell verschüttet und führen zu hartnäckigen Flecken auf Kleidung, Teppich oder Polstermöbeln. Ein echtes Wundermittel dagegen ist Mineralwasser mit Kohlensäure. Es löst die Flecken ganz natürlich und lässt sich direkt aus der Flasche vor Ort anwenden. So geht’s: Einfach ein paar Schlucke auf den frischen Flecken gießen, einige Minuten einwirken lassen und mit einem weichen Stofftuch abtupfen.

Schneller Abwaschen:

In Töpfen und Pfannen setzen sich oft hartnäckige Speisereste fest. Mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser lassen sie sich vorbehandeln – egal, ob der Geschirrspüler oder das Spülbecken folgt. Nach dem Kochen und Braten in das noch warme Kochgeschirr gegeben, sprudelt Mineralwasser das meiste wie von selbst weg. Dabei lässt sich obendrein noch Spülmittel sparen.

Natürlich glänzende Haare:

Eine Spülung mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser nach der Haarwäsche macht die Haare weich und glänzend. Die Kohlensäure glättet die Oberfläche der Haare. Auch nach dem Schwimmen in chlor- oder salzhaltigem Wasser ist es hilfreich.

Erfrischung für die Haut:

Kohlensäurehaltiges Mineralwasser kann fein massieren, sorgt damit für eine bessere Durchblutung und lässt die Haut frischer erscheinen.