Bei vielen Autofahrern sind Notbrems-Assistenten nicht beliebt

Bei vielen Autofahrern sind Notbrems-Assistenten nicht beliebt
204756[1]
Aktuelle Umfrage: Obwohl sie täglich Menschenleben retten können, sind Notbrems-Assistenten bei den deutschen Autofahrern offenbar noch nicht wirklich angekommen. Nicht einmal jeder Zweite ist bereit, für das erhebliche Plus an Sicherheit auch mehr „Aufpreis“ zu zahlen. Foto: BMW /TRD mobil

(TRD/mid) Nur 46 Prozent geben in einer forsa-Umfrage im Auftrag eines Versicherers an, beim nächsten Autokauf in einen Auffahr-Warner oder Notbrems-Assistenten investieren zu wollen.

Mehr Markt oder mehr Staat

Dieses immer noch sehr niedrige Niveau im Vergleich zur Wichtigkeit der Systeme – die vier von zehn Auffahrunfällen verhindern könnten – , lässt für Behörden, Politik und Lobbyisten eigentlich nur eine Schlussfolgerung zu: Notbrems-Assistenten sollten zügig zur Pflichtausstattung für Neuwagen werden, so wie einst der Sicherheitsgurt, das Airbag und zuletzt der Schleuderschutz ESP. Denn die Technologie wirkt der Unfallursache Nummer 1 effektiv entgegen – der Unaufmerksamkeit des Fahrers.
 

Automobil-Produktion: Schrauben im Dreivierteltakt, so geht das


https://tageszeitungsredaktionsdienst.com/autodrive-konsortium-wie-autonome-technologien-helfen-koennen-mobilitaetsbarrieren-zu-beseitigen/

Bauer sucht Frau und nutzt Netzwerk

Suchmaschinenbetreiber müssen nur den Haupt-Link löschen

Was kann man bei abgelaufenem Reisepass tun?

Im Süden ist das Wohnen teuer

Leere Tonerkartuschen der Weiterverwertung zuführen

Krankenkassen-Beiträge sinken oder steigen ab 2019 automatisch?

Allergiker zeitweise fahruntauglich

Bunte Autolampen bringen Farbe auf die Straße

Bei Blaulicht Ruhe bewahren

Bereits nach kurzer Trennungszeit nahmen negative Einstellungen gegenüber sozialen Medien zu

Sicherer auf drei Rädern mit dem Roller Metropolis

Damit Jogger nicht zu kalt erwischt werden

Nach einem „qualifizierten Rotlichtverstoß“ klettern Bußgelder und Punktekonto in die Höhe

Honigtopf-Hotspot: Kostenloses WLAN bietet Gefahrenpotenziale

Medical Press Nachrichten kurz notiert

Extrapflege: Frühjahrsputz durchgeführt von profesionellen Fahrzeugaufbereitern

Im Familienkutschen-Segment liegt der Fahrkomfort bereits auf Pkw-Niveau

Internet, Mobilität, NetzKultur und Co.

Ultraleichtbauweise bei Wohnwagen setzt neue Maßstäbe

TRD-Werkstatt: Tipps für Autohandel, Handwerk und Spezialisten


https://tageszeitungsredaktionsdienst.com/spitzenmodell-der-bmw-x2-baureihe/

Pollen-Allergie: Mit Filtern klaren Kopf im Auto bewahren

Unterwegs im Spitzenmodell der BMW-X2-Baureihe

Vorschau: Motorradmessen 2019

wp_head( function add_meta_tags() { ?>
%d Bloggern gefällt das: