Auto & Zweirad, Mobilität, Produktion, Rennsport, Reisemobile, Zubehör

Bayerische MINI-Bullenschleuder als PR-Objekt

 (TRD/MID)  Zur Gangsterjagd wird er nicht eingesetzt – obwohl er sicher das Zeug dazu hätte. Aber als auffallendes Kommunikations-Gefährt macht der Mini im aktuellen Farbkleid der bayerischen Polizei auch eine blendende Figur.

Mini Bullenschleuder 1

– Mini-Deutschland-Chef Christian Ach präsentiert mit Polizeipräsident Hubertus Andrä den neuen Münchner Polizei-Mini. Fotos: © Mini/TRD mobil

Der Streifen-Mini wird von den Mitarbeitern der Pressestelle im Polizeipräsidium München etwa bei Informationsveranstaltungen oder bei Großereignissen wie dem Oktoberfest, auf Messen und zur Nachwuchswerbung eingesetzt, heißt es. Ausgestattet ist er mit einer Signalanlage, Funk- und Telefonausrüstung. Polizei-Minis sind in München seit der Wiedergeburt der Marke 2001 im Einsatz und stets ein beliebtes Foto-Motiv.

Auto-Nachrichten kurz notiert

Live-Einblick ins Hirn eines Zebrafischs

Mittelgroße Städte bieten jungen Aufsteigern günstige Mieten und hippe Restaurants

Schönheitschirurgen in den Metropolen gefragt wie nie

Einen Cadillac nach Lust und Laune fahren

Vom Airport in die Metropole: Hier haben Europa-Reisende kurze Transfer-Zeiten

Dienstrad-Leasing: Jeder Zehnte BMW-Mitarbeiter fährt mit dem Rad zur Arbeit

Vorschau: Motorradmessen 2019

Drohnen erobern den Himmel und können aus der Luft filmen

Apps warnen Autofahrer vor Geschwindigkeitskontrollen

Werbeanzeigen