Tag: 9. Februar 2018

Transportgewerbe: Langfinger verursachen Milliardenschäden

Transportdiebstahl

Güter im Wert von 1,3 Milliarden Euro werden in Deutschland jedes Jahr aus abgestellten Lkw gestohlen. © Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes/TRDmobil

 

(TRD/MID) Jährlich werden von rund 26.000 Lkw komplette Ladungen oder Teile der Fracht gestohlen – alle 20 Minuten kommt es somit statistisch gesehen zu einem Diebstahl. Das ist das Ergebnis einer Erhebung mehrerer Wirtschaftsverbände unter Beteiligung des Bundesverbands Wirtschaft, Verkehr und Logistik.
Die gestohlenen Güter haben einen Wert von 1,3 Milliarden Euro, weitere Schäden von 900 Millionen Euro entstehen durch Konventionalstrafen für Lieferverzögerungen, Reparaturkosten sowie Umsatzeinbußen und Produktionsausfälle bei den eigentlichen Abnehmern, teilt der Bundesverband mit. Die neue „Arbeitsgemeinschaft Diebstahlprävention in Güterverkehr und Logistik“ soll die Sicherheit der Transportlogistik insbesondere durch höhere Sicherheitsstandards und Investitionen in Ortungstechnik, Diebstahlwarnanlagen, Wegfahrsperren und gesicherte Parkplätze erhöhen. Zusätzlich fordert der Verband „einen höheren Fahndungsdruck auf die international und professionell agierenden kriminellen Organisationen“ und mehr Polizei-Präsenz auf Autobahn-Parkplätzen.

Brad Pitts Bonneville wird versteigert

(TRD/MID) Die 2018er Motorradsaison steht vor der Tür, und viele Motorradfahrer schauen sich nach einem neuen oder gebrauchten fahrbaren Untersatz um. Wer bei seinen Motorradtouren auch ein bisschen Hollywood-Flair verspüren möchte, findet beim Auktionshaus Coys die richtige Maschine.

BradPitsBoneville

Hollywood auf zwei Rädern: Die 2009er Triumph Bonneville Bud Ekins Desert Scrambler Special von Brad Pitt wird versteigert. © Coys/ TRD

Am 17. Februar versteigert Coys in London im Rahmen der MCN Carole Nash London International Motorcycle Show eine 2009er Triumph Bonneville Bud Ekins Desert Scrambler Special. Die Sonderanfertigung – nur drei Stück wurden gebaut – erinnert an den Stuntman Bud Ekins. Der war ein guter Freund von Hollywood-Legende Steve McQueen (1930 bis 1980). Doch damit nicht genug Hollywood-Glamour. Das Bike hat auch einen berühmten Vorbesitzer: Brad Pitt. Der hatte die Maschine vom Produzenten Jerry Weintraub geschenkt bekommen, der Tankdeckel ist mit einem Geburtstagsgruß graviert. 20.000 bis 30.000 Pfund soll die Triumph bringen, das entspricht 22.750 bis 34.130 Euro.

Ultraleichtflugzeug erhält Zulassung für die Bundesrepublik Deutschland

Ultraleichtflieger

Startklar für den deutschen Luftraum: das zweisitzige Elektro-Flugzeug Yuneec E430.
TRD/Wirtschaft © Yuneec

(TRD/MID)  Es ist flüsterleise, kann bis zu zwei Stunden am Stück und bis zu 198 km/h schnell fliegen: Als eines der Ersten erfüllt das zweisitzige Elektromotorflugzeug E430 die strengen Zulassungskriterien für den europäischen Luftraum und erhielt jetzt eine Zulassung vom Fachverband der Ultraleichtflieger in der Bundesrepublik Deutschland (DULV). Hersteller des E-Fliegers ist kein renommierter Flugzeugbauer, sondern die Firma Yuneec, einer der führenden Entwickler und Produzenten von kommerziell und privat genutzten Drohnen. Der ließ seine jahrelange Erfahrung im UAV-Bereich (Unmanned Aerial Vehicles) in die Entwicklung des von einem 48 kW starken Elektromotor angetriebenen E430 einfließen. So werden beispielsweise Motor und Regeltechnik in der gleichen Produktionsstätte hergestellt wie die des kommerziellen Multikopters H520.

%d Bloggern gefällt das: